76 - Präventionstipp: Beleuchtung

Mangelnde oder fehlende Beleuchtung von Fahrrädern stellt ein hohes Unfallrisiko dar. Gerade in der herbstlichen Übergangsphase sind viele Fahrradfahrer noch nicht für alle Herausforderungen dieser Zeit gerüstet. Viele Berufstätige, aber auch Schülerinnen und Schüler, müssen sich früh morgens auf den Arbeits-oder Schulweg machen und kehren erst spät wieder heim. Dabei werden sie oft von Dämmerung und Dunkelheit überrascht.

Sehen und gesehen werden das A und O im Straßenverkehr. Als Eltern von Rad fahrenden Kindern, überprüfen Sie bitte auch die lichttechnischen Einrichtungen an deren Fahrrädern.

Informieren Sie sich hier über die drei wichtigsten Aspekte bei der Beleuchtung am Fahrrad!

75 - Präventionstipp: Schulwegsicherheit

Es gilt der Grundsatz: Achtung, Schulanfänger!

Auf Münsters Straßen verunfallen jedes Jahr über 100 Kinder. Helfen Sie, diese Zahl zu reduzieren!

Lesen Sie hier, was Sie tun können.

74 - Präventionstipp: Rettungsgasse

Wie schon zu Beginn der Sommerferien berichtet, gibt es Unsicherheiten auf Seiten der Verkehrsteilnehmer, wie eine Rettungsgasse zu bilden ist.

Lesen Sie hier alles Wichtige über die Rettungsgasse.